Kontakt

DIE LINKE. Nordfriesland


info
@die-linke-nordfriesland.de


 
Reichtumsuhr

 

Debatte zum Koalitionsvertrag in SH

 

Unsere Web-Redaktion ...

... ist nicht für den Inhalt fremder Web-Seiten verantwortlich, welche über einen auf unserer Web-Seite vorhandenen Link zu erreichen sind. §…


web-redaktion
@die-linke-nordfriesland.de

 

Hier ist DIE LINKE!

Willkommen auf der Homepage der LINKEN in Nordfriesland.

Unsere Homepage wird soweit wie möglich aktualisiert. Wir bitten ggf. um Rückmeldung.

DIE LINKE in Nordfriesland hat sich im Juli 2007 in Husum gegründet.

Gemeinsam kämpfen wir für soziale Gerechtigkeit ohne Wenn und Aber! Der zweite Schwerpunkt unserer Aktivitäten ist der Einsatz für den Schutz von Natur und Landschaft und der dritte Schwerpunkt ist die Friedenspolitik.

 

Seit Juni 2015 sind wir Mitglied der Kreistagsfraktion "Freie Soziale Demokraten (FSD)". Wir sind jetzt mit drei Abgeordneten vertreten, in vier Ausschüssen zudem mit jeweils einem bürgerlichen Mitglied. Wir haben darüber hinaus auch ein Mandat im Stadtverordnetenkollegium der Stadt Husum.

Unterstützt uns durch Teilnahme an den Veranstaltungen, die wir ankündigen.

Gerne nehmen wir auch Spenden an.

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft nehmt telefonisch, per E-Mail oder durch einen Besuch einer unserer Vorstandssitzungen  Kontakt mit uns auf.


Kundgebungen und Demonstrationen

"WIR HABEN ES SATT!" Stoppt Tierfabriken, Gentechnik und TTIP. Für die Agrarwende!

 


Einige von uns haben zusammen mit der Bürgerinitiative gegen Massentierhaltung aus Husum/Finkhaus an der vom bundesweiten Agrarbündnis organisierten Großdemonstration "Wir haben es satt" in Berlin teilgenommen. Wir waren auch auf der Anti-TTIP Demonstration am 23.4. in Hannover vertreten.

 

1. Mai

Wir beteiligen uns in jedem Jahr an der DGB-Kundgebung vor dem Speicher in Husum mit einem Informationsstand.

 

Wir haben uns wie im letzten Jahr im Sommer wieder an der Aktion des Landesverbandes "Kampen kapern" beteiligt.


Landtagswahl 2017

Spätestens ab März 2017 werden werden wir mehrmals an einem Sonnabend auf dem Husumer Marktplatz präsent sein. Die Kampagne "Das muss drin sein", mit der auf konkrete soziale Misstände aufmerksam gemacht wird, ist Bestandteil des Wahlkampfes zur Landtagswahl, die im Mai stattfindet.

 

Tagungen und andere Veranstaltungen


Wir haben mit einem Vertreter an der sehr gut besuchten Podiumsdiskussion "Neue Perspektiven für die Umweltbewegung" der Umweltgewerkschaft im Bürgerhaus in Heide teilgenommen.

 

Bündnisse

Wir haben gute Kontakte zu einigen Bürgerinitiativen und Vereinen in der Region, die sich für ähnliche Ziele einsetzen wie DIE LINKE, beispielsweise sind dies: BI gegen Kohlendioxidendlager und gegen Fracking, BI gegen Massentierhaltung in Finkhaus und anderswo, ADFC e.V., Eiderstedter Forum, Attac Nordfriesland.

Aktuell
20. Januar 2017 Landtagswahl 2017/Gesundheit

Kliniken werden zur Lebensgefahr

Zur Überlastung von medizinischem und pflegerischem Personal in Schleswig-holsteinischen Klinken sagt Uli Schippels, Spitzenkandidat der Linken zur Landtagswahl: „Personal-Einsparungen aufgrund zunehmender Profiterwartung machen privatisierte und öffentliche Krankenhäuser zu  Gesundheits-Warenhäusern. Die Klinik-Situation in... Mehr...

 
19. Januar 2017 Landtagswahl 2017

Faschismus ist keine Meinung, Faschismus ist ein Verbrechen

Uli Schippels, Spitzenkandidat der LINKEN zum gescheiterten NPD-Verbotsverfahren: „Wir sind enttäuscht, dass die rassistische und antisemitische NPD nicht verboten worden ist. Auch wenn die NPD in Schleswig-Holstein zur Zeit keine Rolle mehr spielt. Es ist eine Schande, dass sie mithilfe von Steuergeldern ihre fremdenfeindlichen und... Mehr...

 
13. Januar 2017 Uli Schippels Landtagswahl 2017

HSH Nordbank: Geheimniskrämerei und Regierungsversagen

Offensichtlich schon am 20.12 hat die Finanzministerin dem Beteiligungsausschuss den nichtöffentlichen Bericht der hsh portfoliomanagement AöR vorgelegt, der jetzt zum Gegenstand der Berichterstattung über weitere Milliardenverluste im Fall HSH Nordbank geworden ist. Dazu erklärt Uli Schippels, Spitzenkandidat der LINKEN „Erstens muss endlich... Mehr...

 
10. Januar 2017 Interviews

»Wir müssen zum kommunalen Wohnungsbau zurück«

Die Mieten steigen, auch in Schleswig-Holstein. Trotzdem steuert Politik in der Stadtentwicklung kaum gegen. Ein Gespräch mit Ulrich Schippels.  Mehr...

 
9. Januar 2017 Landtagswahl 2017

Für Lernmittelfreiheit und kostenfreie Schülerbeförderung

Heute hat die Schule wieder begonnen. Nach Berechnungen des Kinderschutzbundes und der Landeselternbeiräte müssen die Eltern in Schleswig-Holstein pro Kind und Jahr durchschnittlich 1000 Euro pro Schuljahr für Lernmaterialien, Bustickets und Klassenfahrten ausgeben. Die Kosten aus dem Bildungs- und Teilhabepaket reichen bei Weitem nicht aus, um... Mehr...

 
5. Januar 2017 Landtagswahl 2017

LINKE mischt mit

DIE LINKE zeigt sich erfreut, dass Ministerpräsident Torsten Albig die Realität zu Kenntnis nimmt und eine Zusammenarbeit mit der LINKEN Landtagsfraktion in der nächsten Legislaturperiode nicht ausschließt. „Wir werden im kommenden Landtag konstruktiv mitarbeiten und wollen möglichst viel insbesondere für die Menschen im Land erreichen, denen... Mehr...

 
4. Januar 2017 Gösta Beutin Landtagswahl 2017

Realistisch ist, für eine ganz andere Politik zu kämpfen.

Vor einigen Monaten sagte Ralf Stegner, seine Aufgabe sei es, DIE LINKE aus dem Landtag herauszuhalten, den Einzug der AfD könne man kaum noch verhindern. Die aktuelle Umfrage des NDR nun zeigt die völkisch-nationale Partei relativ schwach bei sechs Prozent, DIE LINKE würde mit fünf Prozent knapp den Einzug in den Landtag schaffen. Aus der... Mehr...

 
3. Januar 2017 Landtagswahl 2017

Landeregierung hat Wohnungsproblem jahrelang verpennt

Eine interne Statistik der Bundesländer belegt, dass die Landesregierung die Probleme auf dem Wohnungsmarkt verschlafen hat. 2015 ist die Zahl der neugebauten Sozialwohnungen in Schleswig-Holstein gegenüber 2014 sogar gesunken. „Auszubaden haben das aktuell die Mieterinnen und Mieter, die trotz Kappungsgrenzenverordnung und Mietpreisbindung... Mehr...

 

Mehr Frauenpower als in Berlin!

 

Am 23. September besuchte Conni Möhring, Bundestagsabgeordnete der LINKEN aus Schleswig-Holstein, Nordfriesland.

In Husum hatte sie Termine mit dem Husumer Mädchentreff, der aufgrund der Kürzungen der alten CDU-FDP- geführten Landesregierung vor dem Aus steht. Sie besuchte u.a. auch die Rathaus-Ausstellung "Die Hälfte des Himmels".

Wir dokumentieren nachfolgend den Artikel zu Connis Besuch aus den Husumer Nachrichten vom 24.09.2012

HUSUM „In Husum läuft ja mehr als in Berlin-Mitte, was Frauen angeht“, lobt Cornelia Möhring das hiesige Angebot. Die erste stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag stattete gemeinsam mit den Vorsitzenden der Linken in Nordfriesland, Claudia Hoffmann und Herbert Frommer, dem Husumer Mädchentreff und der Rathaus- Ausstellung „Die Hälfte des Himmels“ einen Besuch ab. Möhring engagiert sich stark für die Arbeit von und für Frauen und zeigte sich beeindruckt vom Netzwerk, das hier erfolgreich zusammenarbeite. Ein kleines Geschenk hatte sie für die Leiterin des Mädchentreffs im Gepäck. „Das sind die Prozente, die uns bei der Diätenerhöhung gegeben wurden“, sagte Möhring und übergab Angela Reinhard einen Geldumschlag.

Politisch, so gab der Gast zu, falle es schwer, die erforderlichen Mehrheiten zu bekommen, um das Thema Frauen und Mädchen richtig auf die Bundesebene zu hieven. Angesichts der Schwierigkeiten im Umgang mit Verwaltung und Förderanträgen, die Reinhard schilderte, versprach sie, sich in der Kinderkommission im Bundestag stark zu machen. Reinhard wünscht sich einfach mehr Planungssicherheit und erklärte der Politikerin auch die anstehende Raumnot (wir berichteten). „Der Mädchentreff ist mein Baby. Ich will nicht, dass es stirbt. Ich sehe ja auch, was positiv dabei herauskommt“, so die Leiterin. Ein Wunsch von Reinhard wären auch noch mehr Sprechstunden an Schulen, doch dafür müsse es Raum geben und jemand die Kosten übernehmen. peb